CD - Album - Info

Chicago

XXX - Chicago
Studio-Album

XXX


(2006)

 
XXX von Chicago als CD bestellen
CD: 16.50 EUR
 
XXX von Chicago jetzt downloaden
MP3: 8.29 EUR
 

cd

"XXX" - Album-Info und CD-Kritik:


Manche Bands erkennt man einfach an der Art wie sie Musik machen.

Und obwohl "Chicago" ihren letzten Single Hit bei uns vor über 20 Jahren,1984, hatten und auch seit 1991 nicht mehr in die amerikanischen Single-Charts gekommen sind, sind sie immer noch eine gefragte Live-Band. Ihr letztes Album, die Weihnachts-CD "XXV" liegt auch schon wieder acht Jahre zurück, das letzte Album mit eigenen Pop-Songs, "21" sogar 15 Jahre. Warum dann doch ihr neues Album nicht "26" sondern "30" heißt, liegt einfach daran, dass "Chicago" schon immer auch die "Best Of" und "Live"-Alben in die Zählung mit einbezogen haben und davon gab es in den letzten Jahren reichlich...

Was aber macht nun den "typischen" "Chicago"-Sound aus? Sänger Peter Ceteramit der markant-hohen Stimme hat die Band ja bereits 1985 verlassen, allerdings wurde mit Bill Champlin (der bereits 1981 eingestiegen war) und Jason Scheff nahezu gleichwertiger Ersatz gefunden. Die Jazz-Eskapaden der Anfangszeit, als die Band sich auch noch "Chicago Transit Authority" nannte (bis zum zweiten Album) sind lange vorbei, aber einen Hang zum Jazz kann man immer noch in den Bläsersätzen hören... Diese Mischung aus einschmeichelnden Melodien mit hohen Harmonie-Stimmen, Bläsersätzen und Jazz-Akzenten - das macht wohl "Chicago" aus und dem bleiben sie auch auf dem neuen Album treu.

Allerdings beginnt das Album etwas untypisch mit der ersten Single-Auskopplung "Free" - übrigens der einzige Song des Albums, an dem kein Band-Mitglied mitschrieb - in der "Single Version" - auf der man gerade die Bläser weggelassen hat. Spätestens ab Titel 2 fühlt man sich dann aber in diesem Album zu Hause und ist bei "Caroline" dann im typischen "Chicago"-Sound angekommen - den man dann auch den Rest des Albums genießen kann. Besonders auffällig ist die sehr transparente Produktion, für die Jay DeMarcus von den "Rascal Flatts" sorgte.

Autor: Frank Ehrlacher

Update: 31.03.2007

 

 

CD-Facts:
Interpret: Chicago
Album-Titel: XXX
Tracks: 13
Label: Rhino
Vertrieb: Warner
Erstveröffentlichung: 21.04.2006
 
Tracklisting:
  1. Feel (Hot Single Mix)
  2. King Of Might Have Been
  3. Caroline
  4. Why Can't We
  5. Love Will Come Back
  6. Long Lost Friend
  7. 90 Degrees And Freezing
  8. Where Were You
  9. Already Gone
10. Come To Me, Do
11. Lovin' Chains
12. Better
13. Feel (w - Horns)
 
Chicago - Discographie:
Studio-Alben:
2014: Now (Chicago XXXVI)      Frontiers
2008: Stone Of Sisyphus (Chicago XXXII)      Rhino
2006: XXX      Rhino
1995: Night And Day Big Band      Giant
1991: Twenty 1      Full Moon
1988: Chicago 19      Full Moon
1986: Chicago 18      Full Moon
1984: Chicago 17      Full Moon
1982: Chicago 16      Full Moon
1980: Chicago XIV      Columbia
1979: Chicago 13      Columbia
1978: Hot Streets      Columbia
1977: Chicago XI      Columbia
1976: Chicago X      Columbia
1975: Chicago VIII      Columbia
1974: Chicago VII      Columbia
1973: Chicago VI      Columbia
1972: Chicago V      Columbia
1971: Chicago III      Columbia
1970: Chicago (Chicago II)      Columbia
1969: Chicago Transit Authority - Chicago Transit Authority      Columbia
Greatest Hits-Alben/Compilations:
2005: Love Songs      Rhino
2002: The Very Best Of Chicago: Only the Beginning      Rhino
1998: The Heart Of Chicago 1967-1998 Volume II      Reprise
1997: The Heart Of Chicago 1967-1997      Reprise
1989: Greatest Hits 1982-1989      Full Moon
1981: Greatest Hits, Volume II      Columbia
1975: Chicago IX: Chicago's Greatest Hits      Columbia
Special Interest-Alben:
2019: Chicago Christmas      Rhino
1998: Chicago 25      Chicago
Live-Alben:
2011: Chicago XXXIV - Live In '75      Rhino
1999: Chicago XXVI: Live In Concert      Chicago
1971: Chicago At Carnegie Hall      Columbia


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.


XXX | Chicago | Album | 2006 | cd-lexikon.de

© 2007 - 2019 cd-lexikon.de

Technische Realisation: "PHP Music Script" 9.3; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher


ANZEIGE