CD - Album - Info

Bonnie Tyler

Faster Than The Speed Of The Night - Bonnie Tyler
Studio-Album

Faster Than The Speed Of The Night


(1983)

 
Faster Than The Speed Of The Night von Bonnie Tyler als CD bestellen
CD: 14.75 EUR
 
Faster Than The Speed Of The Night von Bonnie Tyler jetzt downloaden
MP3: 13.99 EUR
 

cd

"Faster Than The Speed Of The Night" - Album-Info und CD-Kritik:


Es geht die Legende, dass Jim Steinman, als er das Angebot bekam, Bonnie Tyler zu produzieren, Bonnie zu sich nach Hause einlud, sich ans Klavier setzte und ihr "Have You Ever Seen The Rain" von Creedence Clearwater Revival vorspielte - danach fragte er sie, wie ihr der Song gefiele. Erst nachdem Bonnie geantwortet hatte, es sei eines ihrer Lieblingssongs meinte Steinman "Das ist gut - denn wenn Du den Song nicht magst, hat es keinen Sinn, dass wir zusammenarbeiten..."

So ist es dann auch programmatisch, dass Bonnie Tylers Version des Songs der erste Track auf dem ersten Album ist, dass Tyler und Steinman gemeinsam aufnahmen. Als Vielschreiber war Jim Steinman noch nie berüchtigt - so ist es auch kein Wunder, dass er nur zwei Songs auf dem Album auch selbst geschrieben hat. Die haben es dann aber auch in sich: Zum einen der Titelsong "Faster Than The Speed Of Night", eine sich über sechseinhalb Minuten steigernde Uptempo-Nummer - und "Total Eclipse Of The Heart", der als Single-Auskopplung zum Welt-Hit werden sollte und den Steinman fast 15 Jahre später als einen der Hauptsongs für das Musical "Tanz der Vampire" (dort hieß er "Totale Finsternis") wieder verwendete...

Der Rest sind Fremdkompositionen. So ist da eine Version von "It's A Jungle Out There" mit Reggae-Touch, "Getting So Exciting", ein von Alan Gruner geschriebener Song, aus dem Steinman die Kernzeile "I'd Do Anything For Love - But I Won't Do That" zehn Jahre später zu einem Hit für Meat Loaf umfunktionieren sollte oder "Straight From The Heart", eine Bryan Adams-Komposition, die Adams zur selben Zeit auch als Titelsong für sein Album aufgenommen hat. "Tears" ist eine Komposition von Frankie Miller, der als Interpret 1978 mit "Darlin'" zum One-Hit-Wonder wurde und hier nun mit Bonnie im Duett singt; obwohl er im Booklet nicht einmal genannt wird...

Für Bonnie Tyler und Jim Steinman war "Faster Than The Speed Of Night" beide ein Riesenerfolg: Steinman hatte bewiesen, dass er auch für jemand anderen als Meat Loaf erfolgreich schreiben konnte und Tyler konnte ihr Pop-Country-Queen Image, dass sie sich in der zweiten Hälfte der 1970er Jahre mit "It's A Heartache" oder "Lost In France" erworben hatte, ablegen und galt fortan als ernstzunehmende Rock-Röhre.

Autor: Frank Ehrlacher

Update: 26.03.2007

 

 

CD-Facts:
Interpret: Bonnie Tyler
Album-Titel: Faster Than The Speed Of The Night
Tracks: 9
Label: Columbia
Vertrieb: Sony
Wiederveröffentlichung: 20.11.1988
 
Tracklisting:
  1. Have You Ever Seen The Rain
  2. Faster Than The Speed Of Night
  3. Getting So Exciting
  4. Total Eclipse Of The Heart
  5. It's A Jungle Out There
  6. Goin' Through The Motions
  7. Tears
  8. Take Me Back
  9. Straight From The Heart
 
Bonnie Tyler - Discographie:
Studio-Alben:
2019: Between The Earth And The Stars      EarMusic
2013: Rocks And Honey      Zyx
2005: Wings      Epic
2004: Simply Believe      Epic
2002: Heart Strings      CMC
1998: All In One Voice      Eastwest
1995: Free Spirit      Eastwest
1993: Silhouette in Red      Hansa
1992: Angel Heart      Hansa
1991: Bitterblue      Hansa
1988: Hide Your Heart      Columbia
1986: Secret Dreams And Forbidden Fire      Columbia
1983: Faster Than The Speed Of The Night      Columbia
1981: Goodbye To The Island      RCA
1979: Diamond Cut      RCA
1978: Natural Force      RCA
1977: The World Starts Tonight      RCA


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.


Faster Than The Speed Of The Night | Bonnie Tyler | Album | 1983 | cd-lexikon.de

© 2007 - 2019 cd-lexikon.de

Technische Realisation: "PHP Music Script" 9.3; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher


ANZEIGE