CD - Album - Info

Amy Winehouse

Back To Black - Amy Winehouse
Studio-Album

Back To Black


(2006)

 
Back To Black von Amy Winehouse als CD bestellen
CD: 8.99 EUR
 
Back To Black von Amy Winehouse jetzt downloaden
MP3: 7.49 EUR
 

cd

"Back To Black" - Album-Info und CD-Kritik:


Irgendwo zwischen Soul und Jazz muss man Amy Winehouse wohl einordnen - dass sie so recht in kein Schema passt, ist wohl auch gut so: Bereits mit 20 veröffentlichte sie ihre Debüt-Album "Frank", das von der Presse (und den Käufern) begeistert aufgenommen wurde, machte danach aber mehr durch Alkohol- und Drogenexzesse und durch freizügige Interviews über ihr Sexualleben von sich reden. Drei Jahre nach ihrem Debüt nutzte sie dann die Chance mit ihrem zweiten Album "Back To Black" wieder musikalisch zu überzeugen.

Wie sie selbst sagt, hat sie nach der Veröffentlichung von "Frank" anderthalb Jahre keine Songs geschrieben - dann traf sie Produzent Mark Ronson (der übrigens zu der Zeit auch für Robbie Williamsarbeitete, was schon Befürchtungen aufkommen ließ, Winehouse wolle den kommerziellen Erfolg um jeden Preis) und war in nicht mal einem halben Jahr mit den neuen Songs fertig. "Back In Black" ist auf jeden Fall deutlich Soul-orientierter als der Vorgänger, die Lautsprecherboxen scheppern teilweise wie in schlecht produzierten Früh-1960er-Jahre-Nummern, und Amy Winehouses Stimme klingt immer noch wie Marla Glen, zehn Jahre bevor sie überhaupt ihre Karriere begann.

Inhaltlich versucht Winehouse offensichtlich einiges von dem, was in den drei Jahren zwischen den beiden Alben passiert ist, zu verarbeiten. So ist der Opener und gleichzeitig die erste Single-Auskopplung "Rehab" ihre Sichtweise des Alkohol-Entzugs, den ihr Management von ihr forderte, den sie 2006 aber eigenmächtig abbrach - und das Management wechselte; mit dem Ergebnis, dass sie in der Folge in diversen Talkshows nach Meinung vieler Beobachter angetrunken auftrat. Aber vielleicht gehört das ja auch zum verruchten Image einer Frau, die sich weder charakterlich noch musikalisch in irgendeine Schublade stecken lässt - und damit dann hoffentlich noch oft

(positiv) überrascht…

Autor: Frank Ehrlacher

Update: 04.04.2007

 

 

CD-Facts:
Interpret: Amy Winehouse
Album-Titel: Back To Black
Tracks: 11
Label: Island
Vertrieb: Universal
Erstveröffentlichung: 21.11.2006
 
Tracklisting:
  1. Rehab
  2. You Know I'm No Good
  3. Me And Mr. Jones
  4. Just Friends
  5. Back To Black
  6. Love Is a Losing Game
  7. Tears Dry on Their Own
  8. Wake Up Alone
  9. Some Unholy War
10. He Can Only Hold Her
11. Addicted
 
Amy Winehouse - Discographie:
Studio-Alben:
2006: Back To Black      Island
2004: Frank      Mercury
Greatest Hits-Alben/Compilations:
2015: Amy (Soundtrack)      Universal
Live-Alben:
2021: At The BBC      Island
2012: At The BBC      Island
Remix-Alben / Releases von älterem Material:
2011: Lioness: Hidden Treasures      Island


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.


Back To Black | Amy Winehouse | Album | 2006 | cd-lexikon.de

© 2007 - 2021 cd-lexikon.de

Technische Realisation: "PHP Music Script" 9.4.3; © 2002 - 2021 by Frank Ehrlacher


ANZEIGE